Zurück
Informationen zur Qualifizierten Ganztagesschule am HCA-Gymnasium
 
Konzept
Die Qualifizierte Ganztagesschule existiert auf der Grundlage der Offenen Ganztagesschule.
Eltern können für ihre Kinder flexibel zwei bis vier Tage von Montag bis Donnerstag buchen.

Betreut werden die Kinder von den Mitarbeitern unseres Kooperationspartners gfi gGmbH unter der Leitung von Lilli Müller.
Ausgewählte Mentoren, engagierte und leistungsfähige Schüler der Mittel- und Oberstufe, unterstützen die Kinder fachlich kompetent bei ihren Hausaufgaben.

Räume
Folgende Räume stehen ausschließlich der Ganztagesschule zur Verfügung:
  • ein Klassenzimmer

  • ein Aufenthaltsraum mit Sitzmöbeln, Kicker, Billardtisch

  • eine Teeküche
Außerdem stehen am Nachmittag der Ganztagesschule zwei weitere Klassenräume zur Verfügung.
In der Mensa ist mittags ein großer Bereich nur für die Ganztagesschule reserviert.
Während der Freizeit werden auch die Sportanlagen und Pausenhöfe (inkl. großem Schachspiel, Tischtennisplatten, Fußballplatz etc.) genutzt.

Ablauf
13:00 Uhr: Gemeinsames Mittagessen, anschließend Freizeit bis 14:00 Uhr
14:00 Uhr: bis ca. 15:15 Uhr: Hausaufgaben mit qualifizierter Betreuung
ab ca.15:15 Uhr: Freizeitgestaltung Lesen, Basteln, Fußball, Kicker, Billard, Keyboard

Mittagessen
Das Essen wird vom St. Anna-Krankenhaus geliefert und schmeckt den Schülerinnen und Schülern insgesamt sehr gut. Jeden Tag stehen zwei Menus zur Auswahl.

Vorteile der Qualifizierten Ganztagesschule
CMS-Version 3.6.1
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!