Zurück
Fach Französisch
 
Fakten über Frankreich

Bestimmt wissen du und deine Eltern schon ein bisschen etwas über Frankreich. Testet euer Wissen und überlegt, was in die Lücken hineingehört!

Hauptstadt: ___________________

Die französische Flagge:
(weißt du welche Farben sie hat?)

Präsident: ___________________

Einwohnerzahl: ___________________

Lage Frankreichs in Europa:
(Bestimmt findest du Frankreich auf der Karte!)

Die Lösung findet ihr hier.
Der Französischunterricht am HCA

Französischunterricht = aktive Anwendung des Gelernten (ähnlich wie im Englischunterricht der 5.Klasse)

Aussprache der Wörter: folgt immer denselben, klaren Regeln. Spätestens nach 1/2 Jahr können alle Schüler auch unbekannte Wörter aussprechen.

In unserem Lehrwerk „A plus!“ ist der Stoff ansprechend und aktuell aufbereitet

Das ist die Sprachenfolge am HCA:

Warum Französisch lernen?
  • weil man die Sprache direkt anwenden kann: z.B. beim E-Mail schreiben, Filme schauen, Schüleraustausch oder im Urlaub.

  • weil Frankreich einer der wichtigsten Handelspartner Deutschlands ist. Deshalb sind in der Berufswelt Menschen mit Französischkenntnissen gesucht.

  • weil Französisch eine der wichtigsten Weltsprachen neben Englisch ist. Sie wird von mehr als 300 Millionen Menschen in mehr als 50 Ländern auf der ganzen Welt gesprochen

  • weil Schüler, die Latein und später den Naturwissenschaftlichen Zweig wählen, mit nur einer lebenden Fremdsprache die Schule verlassen. Englisch gilt jedoch in der Berufswelt häufig nicht mehr als Fremdsprache, sondern wird als Selbstverständlichkeit vorausgesetzt.

  • weil Französisch eine gute Basis für das Erlernen weiterer romanischer Sprachen ist (z.B. Spanisch und Italienisch)


Französisch in Aktion

Bei zahlreichen Aktionen der Französisch-Fachschaft kann das Gelernte angewendet werden:

eTwinning (Kommunikation mit französischen Schülern über eine Internetplattform)

1-wöchiger oder 3-monatiger Schüleraustausch mit unserer Partnerschule in Zillisheim, sowie Drittort-Begegnungen mit französischen Schülern

Vorlesewettbewerb

Deutsch-Französischer Tag (z.B. afrikanischer Tanz)

Theater-, Kino- und Zaubervorführungen auf Französisch

DELF (international anerkanntes Sprachzertifikat)

Mit Französisch um die Welt

Clafoutis - ein französischer Nachtisch
Zutaten:
100 g Mehl
70 g Zucker
4 Eier
250 ml Milch
1 Prise Salz
1 Glas Kirschen
Puderzucker
Außerdem: eine gefettete Auflaufform

Zubereitung:
Mehl, Eier, Zucker, Salz vermischen. Etwas Milch dazugeben und erneut rühren, bis der Teig geschmeidig wird. Nach und nach die restliche Milch hinzugeben (ähnlich wie Pfannkuchenteig). Dann gut abgetropfte Kirschen unterrühren, alles in die Form geben und bei 200°C ca. 35 Minuten backen. Zum Servieren mit Puderzucker bestreuen.
Übrigens: Man kann statt Kirschen auch anderes Obst verwenden.
Wenn du wissen möchtest ...

... was „Au revoir!“ auf Deutsch heißt
... ein paar erste Wörter auf Französisch lernen möchtest
...und ein bisschen knobeln willst, dann kannst du dir das „Faltbüchlein Französisch“ (erstellt mit Hilfe des worksheetcrafters - www.worksheetcrafter.com) ausdrucken.


(Frau Reiß)

Weitere Artikel aus dem Bereich Französisch finden Sie hier.
CMS-Version 3.6.1
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!