Zurück
Das HCA fährt allen davon und jetzt zur Deutschen Meisterschaft!
 
Vollgas über steile Trails, rutschige Wurzeln und Steine, Schotterpisten, und dabei immer die Gegner im Nacken und die Zeit im Blick diese Herausforderungen meisterten die Schüler des HCA-Gymnasiums beim diesjährigen bayerischen Landesfinale im Mountainbiken in Rappershausen äußerst erfolgreich.

Dabei traten die Athleten in den Kategorien Geschicklichkeit und Schnelligkeit gegen die Bezirkssieger aus ganz Bayern an. Hier mussten die Mountainbiker in drei verschiedenen Altersklassen im Radtrial fünf Geschicklichkeitsübungen möglichst fehlerfrei bestreiten und eine anspruchsvolle Strecke auf Zeit befahren.

Die Mannschaft Jungen IV (Jungen der Jahrgänge 2009-2011) des HCA-Gymnasiums dominierte dabei die Konkurrenz aus den anderen Schulen und holte sich überlegen mit einem großen Zeitvorsprung von über zwei Minuten den ersten Platz und ist somit Bayerischer Meister. Besonders erwähnenswert sind dabei auch die herausragenden Einzelzeiten von Niklas Kohl und Felix Bleisteiner, welche mit einem Vorsprung von über einer Minute vor ihren Gegnern ins Ziel fuhren.

Auch das zweite Team des HCA-Gymnasiums (Jungen der Jahrgänge 2006-2008) zeigte eine sehr gute Leistung. Sie fuhren unter den besten 18 Mannschaften Bayerns auf den vierten Platz und verpassten somit nur knapp einen Platz auf dem Podium. Das Team auf Platz 3 hatte lediglich 11 Sekunden Vorsprung. Ben Paulus verfehlte im Fotofinish knapp die Laufbestzeit.

Vom 27.-29.09.2022 geht es nun nach Berlin zur Deutschen Schülermeisterschaft. Dort gibt es allerdings andere Altersklassen. Den Athleten wünsche ich hierbei viel Erfolg und vor allem viel Spaß!

Tuchbreiter

CMS-Version 3.6.1
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!